Lehm

Lehmige Hände
Lehm - der Universalwerkstoff

Lehm ist beim Bronzeguss der Universalwerkstoff überhaupt. Er lässt sich, anders als beispielsweise Stein, mühelos in fast jede Form bringen. Trotzdem ist er nach dem Trocknen und Brennen enorm hitzebeständig.

Durch Zugabe von weiteren Zutaten lassen sich die Eigenschaften des Lehms so einstellen, dass er zum Bau des Ofens, aber auch zur Herstellung von Gussformen und Tiegeln geeignet ist.

Schrumpfung von Lehm

Feuchter Lehm enthält Wasser und schrumpft beim Trocknen durch den Wasserverlust. Lehm oder Ton ohne Magerung reißt dabei gerne, insbesondere, wenn er ein Objekt, etwa ein Wachsmodell, umkleidet.

Lehm mit starker organischer Magerung (Formlehm) reißt nicht. Wir wollten wissen, wie stark welcher Lehm beim Trocknen schrumpft. Zum einen ist das für die Größe des späteren Gussstücks wichtig, zum anderen für die unerwünschte Rissbildung.

Wir haben verschiedene Lehmmischungen zu Stangen von ca. 2cm Durchmesser und exakt 20cm Länge geformt und trocknen lassen.

 

Lehmstangen nach der Trocknung
Stangen aus Lehm mit unterschiedlicher Magerung nach der Trocknung. Ursprünglich waren alle Stangen 20cm lang.

Ergebnisse

Die folgende Tabelle stellt die Ergebnisse vor.

Nr. Beschreibung Gew.
vor Trock-
nung
Gew.
nach Trock-
nung
Diff. Wasser-
gehalt
Länge n. Trocknung Schrumpfung
I Mischung aus altem Formlehm mit fettem neuen Lehm (IV); bildet beim Trocknen um Wachsmodell Risse bis 1mm Breite 198g 160g 38g 19% 19,1cm 4,5%
II Wie I plus 20% getrockneter Pferdemist, 5% Hundehaare und Wasser 180g 140g 40g 22% 19,5cm 2,5%
III 2:1 Mischung aus gekauftem Putzlehm mit extremer Sand-Magerung und IV 205g 175g 30g 15% 19,6cm 2%
IV Fetter Lehm aus einer Kiesgrube ("Wüstenlehm") 180g 145g 35g 19% 18,4cm 8%

Neben der Schrumpfung spielen auch andere Eigenschaften eine Rolle für die Verwendbarkeit als Formlehm, namentlich Hitzebeständigkeit und Stabilität. Diese Eigenschaften werden an den Proben bei Gelegenheit getestet.